Bei der Verarbeitung von Kunststoffen ist es wichtig, die Eigenschaften dieser Werkstoffe zu kennen. Kunststoffe werden in drei Kategorien eingeteilt:

  • Thermoplaste
  • Duroplaste
  • Elastomere

Dabei spielt vor allem das Verhalten bei Hitzeeinwirkung beim PVC Schweissen eine wichtige Rolle für die Verarbeitung der Kunststoffe. Im Gegensatz zu Duroplasten und Elastomeren lassen sich Thermoplaste durch Hitze erweichen und anschließend verformen.

Auch PVC gehört zu den Thermoplasten. Damit eignet es sich gut für das Schweißen. Durch diese Methode können besonders haltbare Verbindungen erzeugt werden.

Was wird für das Schweißen von PVC benötigt?

Am wichtigsten für ein gutes Ergebnis beim Verschweißen von PVC sind die Geräte zur Hitzeerzeugung. Oft arbeiten die Schweißgeräte mit Heißluft. Ein Einsatz eines Lotkolbens ist auch möglich, aber nicht empfehlenswert für größere Bereiche.

Darüber hinaus wird auch ein passender Schweißdraht benötigt. Er sollte unbedingt zu der Oberfläche passen, die verschweißt werden soll. Ist das nicht der Fall können sich die Materialien nicht richtig verbinden, was die Naht weniger haltbar macht.

Was muss beim PVC Schweißen beachtet werden?

Die meisten Kunststoffe besitzen eine dünne Oxidschicht. Diese sollte vor dem Verschweißen durch Abschmirgeln entfernt werden. Das gilt sowohl für die zu schweißende Oberfläche als auch den Schweißdraht. Die Herstellerangaben des Schweißdrahtes enthalten auch hierzu meist hilfreiche Informationen.

Wenn die Materialien vorbereitet sind, können sie verschweißt werden. Dabei ist eine gleichmäßige und sorgfältige Hitzeverteilung wichtig. Ist die Temperatur zu niedrig, dann lässt sich das PVC nicht richtig verarbeiten.

Eine zu starke Erhitzung führt dagegen zu einer Verbrennung. Das kann auch gesundheitliche Folgen haben, da giftige Salzsäure freigesetzt wird. Darüber hinaus wird das PVC so unbrauchbar.

Wenn die richtige Temperatur erreicht ist, beginnt der Schweißdraht sich zu verformen. Dann sollte das weiche Material auf die gewünschte Stelle aufgebracht werden.

Nach dem Schweißen von PVC sollte das Material genügend Zeit bekommen, um abzukühlen. Meist reichen etwa zehn Minuten. Erst dann ist die Verbindung dauerhaft.